DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Berlin

Foto: RTF.1
CDU-Spitze steht bei Kanzlerkandidatur zu Laschet - Schnelle Entscheidung möglich

In der Frage, ob CSU-Chef Söder oder CDU-Chef Laschet Kanzlerkandidat der Union werden soll, hat sich das CDU-Präsidium auf die Seite Laschets gestellt. Der Ball liegt nun in München, dies mitzutragen.

Nun könnte es schnell gehen mit der Frage nach der Kanzlerkandidatur der Union: CDU-Chef Armin Laschet drängte nach der Sitzung wichtiger CDU-Gremien am Montag zu einer raschen Entscheidung.

Laschet betonte, er trete ein für ein modernes Deutschland, wolle die Klimaschutzfrage mit wirtschaftlichen Fragen verbinden und sich auch sozialen Fragen annehmen. Deutschland solle Industrieland bleiben, aber auch ein nachhaltiges Land werden - und ein vielfältiges Land sein.

Nach der Corona-Pandemie werde Deutschland "große Kraftanstrengungen unternehmen müssen, um wieder zu wirtschaftlicher Stärke zurückzufinden".

Laschet kündigte an, nun das Gespräch mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zu suchen. Dieser hatte sich ebenfalls bereit erklärt, als Kandidat anzutreten, wenn das Stimmungsbild in der Union entsprechend sei.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak betonte nach den Sitzungen von CDU-Präsidium und Vorstand, es habe eine breite Unterstützung für Armin Laschet als Kanzlerkandidat von CDU und CSU gegeben - allerdings noch keinen formalen Beschluss. 

Die CSU-Gremien beraten nun ihrerseits die Sachlage. Laut CDU-Generalsekretär Ziemiak war das Verhältnis von CDU und CSU "lange nicht mehr so gut, wie es jetzt ist".

(Zuletzt geändert: Montag, 12.04.21 - 14:50 Uhr   -   529 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Umfrage zu Gewalt gegen Lehrkräfte Im Zusammenhang mit der Umsetzung von Infektionsschutzmaßnahmen tauchen an jeder vierten Schule psychische Gewalttaten gegen Lehrkräfte auf. Das hat eine repräsentative forsa-Umfrage ergeben, die vom Verband Bildung und Erziehung, kurz VBE, in Auftrag gegeben wurde.
Foto: RTF.1
Diözese leistet 1,5 Millionen Euro Corona-Nothilfe Mit über 1,5 Millionen Euro engagierte sich die Diözese Rottenburg-Stuttgart seit März 2020 für Menschen in Indien und weltweit.
Foto: RTF.1
Grüne im Umfrage-Hoch: Platz 1 im ARD-Trend Zum ersten Mal seit Juli 2019 verliert die Union die Spitzenposition in der Sonntagsfrage des ARD-DeutschlandTrends. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, dann kämen Die Grünen mit 26 Prozent auf Platz 1.

Weitere Meldungen