DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Eningen unter Achalm

Foto: RTF.1
Thomas Bareiß zu Besuch in der RTF.1-Redaktion

Thomas Bareiß, der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, hat unsere RTF.1-Redaktion besucht.

Moderator Roland Steck führte den CDU-Politiker im Namen von RTF.1-Chef Stefan Klarner durch die Redaktionsräume. Dabei erzählte Bareiß auch gleich, was er an regionalen Fernsehsendern wie RTF.1 besonders schätze: "Informationen aus der Region und der Heimat sind sehr wichtig für die Menschen. Deshalb ist RTF.1 eine wichtige Einrichtung für die ganze Region und die Menschen schauen das gerne."

Doch nicht nur das regionale Fernsehen liegt dem Politiker aus dem Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen am Herzen. Ganz oben stehen für ihn auch die Pandemie und die Wirtschaft. "Wir müssen schauen, dass wir in dieser Pandemie weiterhin Sicherheit schaffen und trotzdem dafür sorgen, dass alle die geimpft sind, auch relativ schnell wieder alle Freiheiten genießen können. Außerdem müssen wir alles dafür tun, dass wir keinen weiteren Lockdown im Herbst bekommen."

Auch das Thema Klimaschutz ist für Bareiß sehr wichtig. Hier setzt er sich für den Ausbau der erneuerbaren Energien ein.

Bareiß ist aber nicht nur Staatssekretär, sondern auch der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung. Die Pandemie habe die Branche hart getroffen. Viele Restaurants, Hotels und Unternehmen der Tourismusbranche hätten unter Corona gelitten. Vor allem die Unsicherheit über die Zukunft sei ein großes Problem gewesen. Aufgrund der bereitgestellten Gelder könnten nun aber viele Betriebe gestärkt aus der Krise herauskommen, so Bareiß.

Neben dieser positiven Entwicklung gibt es aber auch einen Trend, der ihm Sorgen bereitet: "Mich besorgt, dass unsere Gesellschaft immer mehr auseinander fällt. Wir haben immer mehr Menschen, die sehr extrem argumentieren. Deswegen müssen wir den Zusammenhalt stetig fördern. Wir brauchen eine Politik der Gemeinschaft, eine Politik der Mitte und dafür steht die CDU und dafür stehe auch ich."

Ein ausführliches Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß sehen Sie am Mittwoch bei uns nach den Nachrichten.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 09.09.21 - 13:15 Uhr   -   977 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Pixabay.com
LKW-Fahrer verdienen laut Statistikamt unterdurchschnittlich Versorgungsengpässe in Großbritannien und coronabedingte Probleme mit globalen Lieferketten haben die Bedeutung von Berufskraftfahrern deutlich gemacht. In Deutschland ist ihr Bruttoverdienst jedoch verhältnismäßig gering, bestätigt das Statistische Bundesamt.
Foto: RTF.1
Bernhard Schlink hält 15. Weltethos-Rede Die Tübinger Stiftung Weltethos lädt zusammen mit der Universität Tübingen jedes Jahr prominente Gäste ein, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln ihre Gedanken zur Weltethos-Thematik in einer öffentlichen Veranstaltung formulieren. Die 15. Weltethos-Rede hielt der Jurist und Schriftsteller Professor Bernhard Schlink am Freitagabend im Festsaal der Universität.
Foto: RTF.1
UKT beteiligt sich an Studie zu Long-Covid Das Universitätsklinikum Tübingen beteiligt sich am Forschungsprojekt „PsyLoCo“.

Weitere Meldungen