DEUTSCHeins - Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Das Wichtigste aus Deutschland und der Welt

Kuppel auf dem Reichstag Reichstag in Berlin Bundeskanzleramt in Berlin Schloss Bellevue

Deutschland

Foto: RTF.1
Busse, Bahnen, Flüge: Mega-Streik am Montag

Am Montag sollen bundesweit Bahn-, Bus- und Flugverkehr ausfallen: Verdi und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG haben einen ganztägigen Streik angekündigt.

Ein ganztägiger Arbeitskampf soll am Montag den öffentlichen Nah- und Fernverkehr in Deutschland weitgehend lahmlegen. Auch Flughäfen sollen betroffen sein. Die Gewerkschaften Verdi, die derzeit für ihre Lohnforderungen im öffentlichen Dienst kämpft, will zusammen mit der EVG, die um einen Tarifvertrag für die Beschäftigten der Eisenbahn- und Verkehrsunternehmen verhandelt, wollen gemeinsam zum Streik aufrufen.

Am Montag, 27. März planen sie einen bundesweiten Warnstreik, der mehrere Verkehrsmittel umfassen soll. Er soll um 0 Uhr beginnen.

Der EVG-Vorsitzende Martin Burkert empfiehlt Reisenden, schon am Sonntag möglichst frühzeitig ans Ziel zu kommen.

Verdi fordert 10,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 500 Euro im Monat mehr. Die EVG fordert zwölf Prozent mehr Lohn, mindestens aber 650 Euro im Monat mehr. Von Arbeitgeberseite wurden Angebote vorgelegt, die in zwei Schritten insgesamt fünf Prozent mehr Lohn vorsehen und Einmalzahlungen von bis zu 2500 Euro.

(Zuletzt geändert: Donnerstag, 23.03.23 - 13:41 Uhr   -   1312 mal angesehen)

Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: pixelio.de - Lupo Foto: pixelio.de - Lupo
Anklage gegen mögliche NSU-Unterstützerin Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Dresden Anklage gegen Susann E. erhoben.
Foto: RTF.1
Mahnwache für Alexej Nawalny Rund 200 Menschen versammelten sich am Samstagabend auf dem Tübinger Holzmarkt, um Alexej Nawalny zu gedenken. Der russische Oppositionsführer und Kreml-Kritiker ist am Freitag in einem Straflager in Russland verstorben.
Foto: RTF.1
Für Demokratie und Menschenrechte Wie an so vielen Orten in den letzten Wochen sind am Samstag auch in Münsingen Menschen gegen Rechts auf die Straße gegangen.

Weitere Meldungen